#2 Ratatöskr – flinke Neuigkeiten

Wieder einmal hat unsere Gruppe eine arbeitsreiche Woche hinter sich. Im folgenden präsentieren wir euch die aktuellen Entwicklungen aus den Bereichen Finanzen, Förderung, Kalkulation und Film. Und nicht zu vergessen –  den spannenden Vortrag zum Thema Synkretismen in Märchen, Sagas und regionalen Erzählungen.
film2

Vortragssitzung am Montag
Johanna gab uns einen weiten Einblick in die Welt der Märchen und Sagen. Erstaunlicherweise finden sich in unglaublich vielen Erzählungen Symbole sowohl heidnischen als auch christlichen Ursprungs. Es ist interessant zu lesen, wie sich in den mündlichen Erzählungen über Jahrhunderte heidnische Mythen bewahrt haben und wie der Übergang zum Christentum darin verarbeitet wurde. Die Welt der Märchen und Sagen hält viel spannendes bereit und bietet großen Platz zum Erforschen und Interpretieren.
Für alle Interessierten gibt es bald Johannas Verschriftlichung des Referats!

Gruppensitzung am Donnerstag

„Der Weg ist das Ziel“ …oder?

Diese Woche wurde die Gruppe der Routenplanung mit einigen Schwierigkeiten konfrontiert. Es ist gestaltet sich nämlich alles andere als einfach, eine exakte Ausdifferenzierung der Wege auf die Beine zu stellen. Doch natürlich lässt sich keiner von auftretenden Komplikationen untergriegen und so heißt es weiterhin probieren geht über studieren. Es wird getüftelt, bis nachvollziehbare und ausführliche Kartenabschnitte entstehen, die uns sicher durch die norwegische Wildnis führen.

Kalkulation statt Spekulation

Auf unserer Reise können wir es uns nicht leisten, wenn jemand aufgrund zu geringer Nahrungszufuhr schlapp macht oder das Auto auf halber Strecke stehen bleibt.
Genaue Berechnungen haben also große Priorität und deswegen beschäftigte die Finanzgruppe sich, neben den Umkosten bezüglich Tanken, mit der Erstellung einer Nahrungstabelle. Wir wurden uns klar darüber, dass der Energiebedarf bei solch einer körperlich intensiven Tour immens steigt und wir nicht mit üblichen 2000 kcal auskommen. Es wurde also nach Produkten gesucht, die sowohl gehaltvoll und günstig als auch gut zu transportieren sind. darunter befinden sich z.B. Möhren, Pumpernickel oder auch Hafergrütze.

Außerdem können wir Fortschritte bei der Bearbeitung von Förderanträgen verzeichnen. Zwei weitere Anträge sind fertig und zum Abschicken bereit!

Und Action!

Am Wochenende trafen sich Adrian, Björn, Christoph und Marian, um an unserem Imagefilm weiterzuarbeiten. Dieser soll bald auf einigen Crowdfunding-Plattformen online gestellt werden und der Repräsentation unseres Projekts dienen.

DSC_1229

Bei der Arbeit war viel Geduld gefragt. Es dauerte eine ganze Weile, sich mit den verschiedenen Techniken zurecht zu finden. Doch trotzdem kam der Spaß nicht zu kurz. Neben der Auseinandersetzung mit dem Schnitt wurde auch viel musiziert, um den Film mit selbstkomponierten Klängen zu untermalen!

Wanderslust

Des Weiteren haben wir diese Woche beschlossen in naher Zukunft eine weitere Probewanderung anzutreten. Schon einmal verschlug es uns in die wäldlichen Gefilde Brandenburgs. Dort bekamen wir einen Eindruck davon, wie es sich anfühlt mit viel Gepäck 20 Kilometer am Tag zurückzulegen und bei strömenden Regen fünf Zelte aufzubauen. Die Probewanderungen dienen als wichtige Erfahrungswerte und helfen uns, unsere Vorbereitung zu optimieren.

Das war es für diese Woche – Weiter geht es nächste Woche mit Leif #3! Vi ses!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s