Skiringssalr und Kaupang in Viken

Kart_over_VikenEine historische Zusammenfassung der Reise

Es ist jetzt 3 Monate her, als wir uns auf den Weg begaben von den Schärengärten Sandefjords über die Seenreiche Nordmark, das fruchtbare Ringerike und Toten, über die kargen Berge Rondanes hinauf bis zu St. Olavs Ruhestätte: dem Nidarosdom in Trondheim. Von Anfang an war es auch ein historischer Lauf durch die vorchristliche Geschichte Norwegens. Wohl auf kaum einer anderen Route Nordeuropas findet man solch eine Dichte an heidnischer, vikingerzeitlicher und mit Folklore behafteter Geographie wie auf dem Pilgerweg des heiligen Olav II. Haraldsson.

Über diese Dichte sei im Folgenden eine Übersicht gegeben, ein kleiner Reiseführer über die historischen Etappenpunkte heidnischer Geschichte auf christlichen Pfaden. Dieser erste Teil bietet den Auftakt einer historischen Reihe. In regelmäßigen Abständen werden dann die folgenden Etappenabschnitte der Reise folgen.

. Weiterlesen

Advertisements

Synkretismus auf dem Dach- Drachengiebelzierden als nationales Identifikationsmoment

800px-Lom_stavkyrkje_drakehovud

Artikel von Björn Griebel

Es war bei unserer Reise in den verschneiten Winterwald des Thüringer Rennsteiges. Der Winter lag in seiner letzten Blüte und wir wollten die verstobenen Baumwipfel und Schneedünen nicht dem Frühling weichen lassen, ohne der weißen Pracht auf Skiern gehuldigt zu haben. Klingt das zu pathetisch? Nun der Anblick hat es gerechtfertigt und dieses Pathos wurde noch verstärkt, als unter dem weißverhangenen Fichtenwald die Silhouette eines Drachengiebels durch den Nebel stach. Weiterlesen

*Der schlaue Runenstein – Sportsvereine, Nordische Mythologie und Identifikation

2522313

Logo Stavanger Vikings Athletic Department

Artikel von Adrian Schneider

Sportvereine sind in vielen Gesellschaften ein verbindendes Element und haben große Bedeutung für den Alltag einiger Menschen. Der Sportverein ist oft symbolischer Vertreter einer lokalen Gruppe, die sich durch den Verein repräsentiert fühlt. Das kann für die aktiven Mitglieder des Vereins, aber auch für ganze Stadtteile, eine Stadt oder gar eine ganze Region gelten.

Geht man also der Frage nach der kulturellen Identität der Norweger nach, ist es sinnvoll einen Blick auf die Sportsvereine des Landes zu werfen. Jeder Sportsverein hat eine Reihe wichtiger Symbole, wie das Vereinslogo und die Vereinsfarben, das Trikot, Fanbekleidung, Fangesänge und, vielleicht am bedeutendsten, den Vereinsnamen. Diese Symbole dienen einerseits der Abgrenzung von anderen Gruppen und somit gleichzeitig der Stärkung des Wir-Gefühls. Dadurch, dass sie stets präsent sind, ist es nicht schwer sie aufzuspüren und unter einer eigenen Perspektive zu betrachten.

Wenn alte Mythen und Götter also noch eine Rolle für die Selbstdefinition der Norweger spielen, müssten sie auch Vereinswesen Norwegens in irgendeiner Form auftreten.

Weiterlesen